PIERRE BYLAND

Pierre Byland

Neben seiner Arbeit als Autor, Regisseur und Schauspieler spielt Pädagogik eine wichtige Rolle. Er ist langjähriger Mitarbeiter von Jacques Lecoq in Paris. Mitarbeiter von André Heller für den ersten Roncalli – Zirkus. Mitgründer der französischen Zirkusschule in Chalon en Champagne. Das bedeutete den Anfang des „neuen“ Zirkus in Frankreich. Mit Philippe Gaulier Gründer der Compagnie Byland - Gaulier. Mit Mareike Schnitker Gründer der Compagnie Les Fusains und des Burlesk Center (europäisches Zentrum für zeitgenössische burleske Kunst in der Schweiz). In seiner pädagogischen Arbeit, wie auch in der Theaterarbeit, ist seine Aufmerksamkeit vor allem dem Clown gewidmet. Als Autor, Mitautor und Regisseur hat er folgende Stücke uraufgeführt: „Le Concert“, „Les Assiettes“, „ Une belle journée“, „L’Homme à la Valise“, „Mieux vaut tard que jamais“, „Autour d’une porte“, „la Traversée du Dessert“, „Confusion“, „Jubilée“, „A beautiful life“, „The birds are on the wings“, „After the falls“, „Metting point“, „Un Ange qui passe“, „Zwischen Tür und Engel“, Company Perron 2 “Abrasso“, "Homo Stupidens" und viele andere.

Foto: Dante Carbini